Aus meiner neue Serie:

„dich vom Trauma zur Liebe führen – gemeinsam im astrologischen Kreis“

erzähle ich dir in diesem Video, was „Flucht“ und „Rückzug“ von Partnern/innen, was „sich selbst verlieren“, „sich selbst aufgeben“, was „Angst vor Verlust“ und auch die „Angst vor Überflutung/Verschmelzung“ mit Symbiose- und Bindungstrauma zu tun hat.

Du erfährst außerdem aus der weisen und tiefgehenden Symbolik der Astrologie wertvolle Zusammenhänge zu:

  • 12. Haus (im Video erkläre ich mehr dazu)
  • Fische und Neptun – Themen.

Beides geht Hand in Hand mit frühen pränatalen Prägungen, auch eben leider

  • frühen pränatalen Symbiose Traumata und
  • fehlender, gesunder Liebe.
  • Je nach dem, welche Planeten und welchen Häuserherrscher du z.b im 12. Haus hast, bist du wahrscheinlich davon betroffen oder kannst einfach mehr in die Richtung forschen.

Auch Konjunktionen und Quadrate mit Mond/Neptun, Mit Sonne/Neptun, mit IC, MC, AC und Neptun weisen auf mögliche Bindungstraumata hin.

Was dies mit deiner heutigen Liebesfähigkeit zu tun hat,

oder eben mit der Selbstaufgabe und dem „dich selbst verlieren“ in Beziehungen – versuche ich in dem Video für dich zu erklären.

Auch wenn dein Partner sich so verhält, wie z.b. „flüchtend“, „auflösend“…verschwindet einfach, taucht ab, kann das auf eigene, verdrängte Bindungstraumata hinweisen, die du selbst erkennen und lösen lernen kannst.

Mir geht es hier um ein weiteres tiefes, Erkennen und die Folgen von möglichen Traumata verstehen lernen.

Dazu würd ich mich riesig über Feedback und vor allem weiteren Fragen von dir freuen, auf die ich von Herzen gern dann weiter eingehen werde.

Das Video dauert diesmal 19 min, mach es dir bequem und richte dir etwas zum Schreiben her!

Alles Liebe für dich,

von Herzen Sabine

 

Hier ist der Link zu meinem

Aufstellungstag im astrologischen Kreis –

1.Haus/Asc./Mars Symbolik und deine volle Lebenskraft